Energie erfolgreich einsparen

Fußabdruck Mogatec durchläuft erfolgreich die Zertifizierung gemäß den Anforderungen der ISO Norm 50001

Wir alle hinterlassen einen ökologischen Fußabdruck. Egal ob im Alltag oder Beruf – je mehr wir auf unsere Energienutzung achten, desto kleiner wird dieser Fußabdruck. Der verantwortungsvolle Umgang mit Energieressourcen schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt auch Kosten. Eine international anerkannte Norm für Energiemanagementsysteme in Unternehmen findet man in der ISO 50001. Diese detailliert die Anforderungen an Aufbau und Ablauf von Maßnahmen im Energiemanagement.

Welche konkreten Maßnahmen planen wir und wann werden diese umgesetzt?

Bis zum Ende des Jahres 2018 ist der Abschluss einer Reihe von Projekten geplant. Dazu zählen unter anderem der bereits begonnene Austausch der Beleuchtung auf LED, wodurch eine Energieeinsparung von knapp 70% bereits bei der Beleuchtung erreicht werden kann. Wenn das Licht in Zukunft nicht angeschaltet werden muss, hat dies auch einen guten Grund: Die Sonne scheint. Derzeit wird der Grundstein für eine Photovoltaik-Anlage gelegt. An einem sonnigen Tag reicht die gewonnene Energie bereits aus, um den Bedarf des Werks zu decken. Umfangreiche energetische Gebäudesanierungen in Bezug auf Fenster, Türen, Lüftung und Kühlung sorgen für eine verbesserte Nutzung der Heizenergie und vermeiden Zugluft. Die derzeit meiste Energie wird von der Kompressoranlage zur Erzeugung von Druckluft verbraucht. Durch den Austausch der Druckluftleitungen und der Kompressoranlage können wir einen flexiblen Einsatz und Dichtigkeit garantieren. Ziel wird es sein, den Energiebedarf bezogen auf die Herstellung eines einzelnen Produktes zu minimieren. Der Schlüssel zum Energie sparen liegt bei uns allen: Wir kennen den Betrieb und werden die Maßnahmen letztlich in unserem täglichen Arbeitsleben umsetzen.